Zitat von Jochen Mariss

Der Wunsch, etwas zu ändern ist anfangs oft nur ein unscheinbares Samenkorn. Aber es liegen ungeahnte Kräfte darin verborgen. Lege es in die Erde der Zuversicht, bewahre es von den Dornen des Alltags, beschütze es vor dem Wind der Gewohnheit, dann wird es wachsen und herrliche Blüten treiben.Jochen Mariss